Kopfzeile

im Brick-5 | im Nestroyhof

Werte SalonistInnen und Neugierige!

«Vergessen ist keine Lösung», titelt heute Der Standard und attestiert:
«Es ist kein Abend zum Wohlfühlen. Aber es ist ein gelungener und absolut sehenswerter, der die richtigen Fragen stellt. Sollte man gesehen haben.» (zum Artikel...)

Wie Doron Rabinovici und Robert Menasse zur szenischen Aufstellung von Robert Schindels Roman Der Kalte befinden, sagen wir Ihnen weiter unten...

Nutzen Sie die letzte Chance, gemeinsam mit dem legendären Waldheim-Holzpferd* dieses Programm im Salon5 im Nestroyhof zu erleben:

3x Max Gruber mit Des Ano: FAUL IM STAATE (28. /29.10. und 5.11.),
4x Robert Schindel: DER KALTE (30. / 31.10. und 1. / 2.11.)
1x Salon: WALDHEIM - Die österreichische Wende (4.11.).

Es gibt noch wenige Plätze, Reservierungen zu allen Veranstaltungen empfohlen.

Wir freuen uns auf Sie!

Ihr Salon5
Anna Maria Krassnigg, Christian Mair & Team

---

28. / 29. Oktober und 5. November
Beginn: 20:00 Uhr
Salon5 im Nestroyhof

Max Gruber, der „neue Hauspoet der schwarzen Wiener Schule” (Die Zeit), setzt mit seinem Programm „Faul im Staate” seine musikalische Landvermessung des österreichischen und dabei besonders des Wiener Biotops konsequent fort.

Mit „Faul im Staate” wird sich Des Ano den heimischen Verhältnissen wie gewohnt leidenschaftlich, radikal und mit „verantwortungsloser Heiterkeit” (© Karl Kraus) stellen. Mit Musik, die so beredt ist wie die Sprache musikalisch. Auftritte von Des Ano sind eine tour de force zwischen Konzert, literarischer Performance und Theaterabend oszillierend, berührend, aufwühlend, so erbarmungslos wie heiter. 

Tickets...     mehr…

Robert Schindel: DER KALTEIE POLITIK DES

Eine szenisch-literarische Aufstellung

30. / 31. Oktober
1. / 2. November

Salon5 im Nestroyhof

«Waldheim – schon vergessen? Robert Schindel erinnert uns daran, wie das Pferd eines Präsidentschaftskandidaten zum Pegasus der Aufklärung in Österreich wurde. Jetzt ist es im Theater Nestroyhof in Szene gesetzt. Wer sich erinnern mag, sollte hingehen. Denn so abgeklärt sind wir hoffentlich noch nicht, dass wir die Aufklärung als abgeschlossenes Kapitel im Buch der Geschichte ruhen lassen können.» (Robert Menasse)

«”Der Kalte” von Robert Schindel zielt ins Epizentrum österreichischer Selbstvergessenheit. Er geht unseren waldheimatlichen Geschichtsmythen auf den Grund. Die szenische Lesung lässt einen den Roman neu erleben. Es ist beinah so, als wären Schindels Dialoge fürs Theater geschrieben worden. Vorgeführt wird, wie sehr dieses Stück moderner Literatur nicht bloß ein Text über heimische Vergangenheit, sondern über unsere gesellschaftliche Gegenwart ist.» (Doron Rabinovici

«Vergessen ist keine Lösung [...] Es ist kein Abend zum Wohlfühlen. Aber es ist ein gelungener und absolut sehenswerter, der die richtigen Fragen stellt. Sollte man gesehen haben.» (Der Standard) mehr...

Packende Szenen und Monologe entwerfen ein ungeschminktes, plastisches Bild der Waldheimjahre. Die Fiktion von Robert Schindels Roman Der Kalte erlaubt es, den geschichtsmächtigen Ereignissen hautnah auf den Leib zu rücken und sie bis in die Nerven der Beteiligten zu verfolgen.

Mit: Anna Maria Krassnigg, Ingrid Lang, Ernst Mathon, Dominik Raneburger, Horst Schily, Martin Schwanda, Doina Weber; Dramaturgie & Texteinrichtung: Karl Baratta, Anna Maria Krassnigg

Am 2.11. nach der Vorstellung:
Robert Schindel spricht mit Anna Maria Krassnigg über den Roman und seine Hintergründe.

Beginn jeweils 20:00 Uhr
Theater Nestroyhof Hamakom

Tickets...     mehr…

Salon: Waldheim - Die österreichische Wende

4. November 2014

Beginn: 20:00 Uhr
Salon5 im Nestroyhof

Es diskutieren: 

Ruth BeckermannAutorin, Dokumentarfilmerin. In “Jenseits des Krieges” untersucht sie Biographien von Wehrmachtsoldaten

Ruth WodakProfessorin für Sprachwissenschaften in Wien und Lancaster mit dem Forschungsschwerpunkt “Diskurs, Politik, Identität”

Kurt Bergmann1976- 80 Bundesgeschäftsführer der ÖVP, 1980-87 politischer Direktor des ÖVP Parlamentsclubs und Kultursprecher. 1990-94 ORF Generalsekretär

Michael FleischhackerJournalist, 2002-12 Chefredakteur bei der Tageszeitung “Die Presse”, schreibt für die “Neue Zürcher Zeitung”

Doron RabinoviciSchriftsteller, Essayist, Historiker, engagiert sich im Republikanischen Klub – Neues Österreich gegen Rassismus und Antisemitismus

Gastgeber: Karl Baratta, Anna Maria Krassnigg

Tickets...     mehr…

---

* Mit Unterstützung des Republikanischen Clubs – Neues Österreich hat der Salon5 als neu-altes Wahrzeichen wider das Vergessen das legendäre Waldheim-Holzpferd des Republikanischen Clubs – Neues Österreich nach einer Skizze von Alfred Hrdlicka im Nestroyhof für den Projektzeitraum re-installiert.

www.salon5.at