Salon5

Werte Salonist/innen in Wien und an der Rax,

waren Sie schon einmal im Festsaal des Alten Rathauses in der Wipplingerstraße? Ebenda im vergangenen Winter hat mir der Besuch einer (nebenbei großartigen!) Rede von Robert Menasse diesen idealen Ort für ein schon lange geplantes Wunschprojekt offenbart. Wir nennen es "Reden!"

Ein starkes Schauspielensemble reanimiert jeden dritten Dienstag im Monat Meisterwerke historischer und zeitgenössischer, literarisch-fiktionaler und real gehaltener Reden. Jeder Abend ist einzigartig. Jede Auswahl wird nur ein einziges Mal gezeigt.

Reden! ist ein Erlebnisparcours durch markante, erschütternde, brisante Ereignisse aus Geschichte und Gegenwart; ein Beitrag dazu, in undurchsichtigen Zeiten Verstand und Gemüt zu schärfen - und ein sehr ursprüngliches Theatererlebnis. Seien Sie dabei, wenn wir am 15. März im Alten Rathaus unser neues Projekt starten. Mein Gast und Geburtshelfer ist Wolfgang Müller-Funk, der eloquente „Verfertiger der Gedanken beim Reden“.

Real oder fiktional, in Wien oder an der Rax: In plot we trust!

Anna Maria Krassnigg
für den Salon5

PS an die Jugend: Auch hierfür gilt das U25-Ticket!

---

Reden! (I): Reden gegen Brandstifter

Auftakt unserer dramatischen Serie erlesener Rhetorik,

konzipiert von Anna Maria Krassnigg

 

15. März 2016 (19:00 Uhr)

Salon5 im Alten Rathaus, Festsaal

Wipplingerstraße 6-8, 1010 Wien

Klassischerweise in den Iden des März startet die neue monatliche Salon5 Serie mit „Reden gegen Brandstifter“:

Drei Schauspieler re-animieren Ciceros berühmte erste Rede gegen Catilina, Joschka Fischers aufsehenerregende Rede zum Natoeinsatz im Kosovo, sowie Navid Kermanis berührende, aktuelle Rede zur Verleihung des Friedenspreises des deutschen Buchhandels. Der international renommierte Literatur- und Kulturwissenschaftler Wolfgang Müller-Funk wird im Austausch mit der Gastgeberin Anna Maria Krassnigg Einsichten zu Rhetorik, freier Rede, sowie den Spezifika der ersten Auswahl beisteuern.

Mit: Horst Schily, Jens Ole Schmieder, Martin Schwanda, Anna Maria Krassnigg

Über Inhalte und Gäste der weiteren Veranstaltungen (Reden! (II) bis Reden! (V)) werden wir laufend informieren.

Tickets & mehr...

---

 

...was wir Ihnen noch ans Herz legen:

Der Kalte

Der Kalte

Nur am 6. und 8. März
Salon5 im Theater Nestroyhof Hamakom

Eine szenische Aufstellung von Karl Baratta und Anna Maria Krassnigg
nach dem Roman von Robert Schindel, passend zu "30 Jahre Waldheim" und zur bevorstehenden Präsident/innenkür. 

Tickets & mehr...

---

Der Blick des Anderen 

Vom 18. bis 25. März
junger salon im Brick-5

Festival: Theater, Performance, Lesungen: „Der Blick des Anderen-drinnen-draussen-Heymat“

Der junge salon in Kooperation mit dem Institut für Sprachkunst der Universität für angewandte Kunst Wien.

Tickets und mehr...

---

badluck

Da alle März-Termine bereits ausgebucht sind, gibt es nun weitere Zusatztermine:
7., 10., und 17. April

Theater Nestroyhof Hamakom

Assylsuchende berichten von den Lebensbedingungen in ihrer Heimat. Ein Projekt von Karl Baratta und Natascha Soufi in Koproduktion mit Salon5 und Theater Nestroyhof Hamakom. Mit Asylsuchenden aus Syrien und Irak.

Eintritt: freie Spende zugunsten der mitwirkenden Asylsuchenden.

Reservierung & mehr...

---

Vorverkauf: Ticketgarden

Reservierung: +43 676 5625502, willkommen@salon5.at

Kartenpreise: 18,- (Vorverkauf) / 20,- (Abendkassa) / 2,50 (U25-Ticket)

U25-Tickets für Besucher/innen bis zum vollendeten 25. Lebensjahr. Weitere Ermäßigungen, salon5.card und salon5.abo siehe www.salon5.at/tickets.

---
---

Vernetzen Sie sich mit uns: