Salon5

Szenenfoto "Der Idiot": Murali Perumal, Daniel F. Kamen, Michaela Saba; Foto: Andrea Klem

Werte Salonist/innen in Wien und an der Rax,

Das Barometer klettert nach oben, und auch wir erhöhen die Temperatur. Draußen also Sommer-, drinnen Theaterfrische. Genießen Sie den Planeten THALHOF von seinen schönsten Seiten in dieser dritten, hitzigen Festivalwoche!

Morgen, Sonntag, können Sie ein letztes Mal zwei eng umschlungene Spitzen-Nachwuchsensembles in „Die Braut oder Moderne Frauen“ erleben. Dazu jede Menge geistigen Treibstoff mit unseren illustren Salongästen um 18h vor der Vorstellung.

Am Montag freuen wir uns auf die Kurzfilmpräsentation der Filmakademie, ebenfalls mit exklusiver Einführung ab 19h.

Am Dienstag macht Kollegin Maxi Blaha mit ihrem starken Doppelportrait „Es gibt mich nur im Spiegelbild“ ehrenvoller Weise nach der Uraufführung am diesjährigen Bachmann-Bewerb einmalig(!) Station am THALHOF bevor sie - wie mit ihrem Erfolgsprogramm „Feuereseele“ - ihre Welttournée antritt.

Am Donnerstag feiern wir - nach der beflügelnden Vorpremiere zum Festivalauftakt - die Premiere unseres diesjährigen „Herzstücks“ nach Fjodor M. Dostojewskij: „Der Idiot“ wurde bei seinem Ersterscheinen am THALHOF von Publikum und Presse freudig aufgenommen. Bei Hochsommerwetter erleben Sie tragische und komische „Gewitter im Kopf“ des unfassbaren Seelendramatikers Dostojewskij.

Über den Meister, seine Figuren und Themen, sein unleugbares Zeitgenossentum und seine ungebrochene Attraktivität spreche ich an der Premiere mit Paulus Hochgatterer, am Samstag, den 27.8. mit Karin Kneissl. Für die Vorstellungsserie, die mit 4.9. das Festival beschließt, sind noch Plätze an einigen Terminen erhältlich.

„Herr Grillparzer….“ begleitet uns ebenfalls getreulich bis zum Festivalende und ist nach der überzeugenden Premiere (Kritik: Der Standard) sehr nachgefragt. Wenige Restplätze!

Also: lassen Sie für ein Weilchen hinter sich, was immer Sie in der Stadt oder in sonstigen Fängen festhält und gönnen Sie sich die Theaterfrische am THALHOF… Wir freuen uns auf Sie in Sälen, Salons, der Wortgalerie, der Bar und (Heureka!) auf der legendären Terrasse!

Anna Maria Krassnigg
für den Salon5

---

THALHOF-Festivalwoche 3

Überblick:

So, 21.8. (15:00): HERR GRILLPARZER... (ausverkauft)
So, 21.8. (18:00): Evelyne Polt-Heinzl (salon.gespräch)
So, 21.8. (18:30): Johannes Meissl, Harald Haslmayr (salon.gespräch)

So, 21.8. (19:30): DIE BRAUT ODER MODERNE FRAUEN

Mo, 22.8. (19:00): KURZFILMPRÄSENTATION DER FILMAKADEMIE

Di, 23.8. (19:30): ES GIBT MICH NUR IM SPIEGEBILD

Do, 25.8. (17:00): Paulus Hochgatterer (salon.gespräch)
Do, 25.8. (18:30): DER IDIOT (Premiere) (ausverkauft)

Fr, 26.8. (18:30): DER IDIOT

Sa, 27.8. (17:00): Karin Kneissl (salon.gespräch)
Sa, 27.8. (18:30): DER IDIOT

So, 28.8. (15:00): HERR GRILLPARZER...
So, 28.8. (18:30): DER IDIOT

---

Der Idiot

Ein Schauspiel nach Fjodor M. Dostojewskijs Roman

Premiere: 25.8.2016 (18:30 Uhr)

Vorstellungen: 26.8., 27.8., 28.8., 31.8., 1.9., 2.9., 3.9., 4.9. (18:30 Uhr)

«Eine treffliche Dramatisierung des „Idioten“ im Salon 5 am Thalhof, mit Daniel F. Kamen virtuos im Zentrum.»
(Die Presse)

«Viel Beifall für einen geglückten, spannenden und anregenden Theaterabend.» (APA)

Wie kann ein „großes Kind“, ein „reiner Tor“, ein „Gutmensch“ in unserer Gesellschaft überleben und wie sehr verwirrt, verstört und bezaubert dieser „Idiot“ seine Umwelt, gerade aus seiner fundamentalen Verweigerung unserer „fortschrittlichen“ Werte wie Cleverness, Gerissenheit, Coolness und lautstarkes Durchsetzungsvermögen?

Unsere Spielfassung konzentriert sich auf die zentralen Szenen der einander leidenschaftlich liebenden und bekämpfenden Hauptcharaktere sowie die höchst amüsante Auslotung einer Gesellschaft im Umbruch in Dostojewskijs Roman-Drama. Es sind vor allem die Frauen, welche die turbulenten Ereignisse rund um das Auftauchen eines „modernen Christus“ vor dem Publikum veröffentlichen. Selbst zutiefst in die Wirrnisse verstrickt, beobachten und verschärfen sie die Konflikte der Männer – immer mit den lautersten Absichten – bis zum ungeheuren Kratereinsturz, den die Handlung vollzieht.

Mit: Daniel F. Kamen, Gioia Osthoff, Murali Perumal, Michaela Saba, Horst Schily, Jens Ole Schmieder, Isabella Wolf

Regie: Anna Maria Krassnigg
Bühne: Lydia Hofmann
Kostüm: Antoaneta Stereva
Licht: Lukas Kaltenbäck
Musikkonzept, Sounddesign, Kamera, Filmschnitt: Christian Mair
Musikkonzept, Klavier, Künstlerische Mitarbeit: Jérôme Junod
Dramaturgische Begleitung: Karl Baratta

Einführung, salon.gespräche zu „Der Idiot“:
25. August 2016 (17:00 Uhr): Paulus Hochgatterer (Schriftsteller, Kinder- und Jugendpsychiater)
27. August 2016 (17:00 Uhr): Karin Kneissl (Autorin und Nahost-Expertin)
2. September 2016 (17:00 Uhr): Konrad Paul Liessmann (Philosoph  und Kulturpublizist)
(Für Besucher/innen einer Vorstellung am selben Tag ist der Eintritt zum salon.gespräch inkludiert.)

Kartenpreise:
€ 44,- Vorverkauf Kategorie A
€ 34,- Vorverkauf Kategorie B
€ 48,- Abendkassa Kategorie A
€ 38,- Abendkassa Kategorie B
€ 2,50 U25-Ticket
Ermäßigungen, salon5.card und salon5.abo siehe hier.

Tickets & mehr...

---

Es gibt mich nur im Spiegelbild

Hommage zum 90. Geburtstag von Ingeborg Bachmann mit exklusiven Texten der Literaturnobelpreisträgerin Elfriede Jelinek

23. August 2016 (19:30 Uhr)

Ausgehend von Ingeborg Bachmanns autobiografischen Roman „Malina“ und Elfriede Jelineks „Prinzessinnendramen“ erleben Sie im szenischen Doppelportrait Parallelen im Werk beider Autorinnen: das Bild der Frau in unserer Gesellschaft, Abhängigkeiten, Machtverhältnisse, Mode, Sexualität und – das Verschwinden.

Nach der Uraufführung im Juli 2016 bei den 40. Tagen der deutschsprachigen Literatur – INGEBORG BACHMANN PREIS, gastiert das Werk mit Schauspielerin und Sängerin Maxi Blaha im August erstmalig und einmalig am THALHOF!

Konzept, Idee: Maxi Blaha
Texte: Elfriede Jelinek
Schauspiel: Maxi Blaha
Live-Musik: Simon Raab
Regie: Martina Gredler
Dramaturgie: Verena Humer
Kostüme: Moana Stemberger

Kartenpreise:
€ 44,- Vorverkauf Kategorie A
€ 34,- Vorverkauf Kategorie B
€ 48,- Abendkassa Kategorie A
€ 38,- Abendkassa Kategorie B
€ 2,50 U25-Ticket
Ermäßigungen, salon5.card und salon5.abo siehe hier.

 Tickets & mehr...

---

Kurzfilmpräsentation

von Studierenden der Filmakademie Wien zum isa-Jahresthema „Drama“

22. August 2016 (19:00 Uhr)

Die Nachwuchs-Talente der Oscar-gekrönten Filmakademie Wien präsentieren ihre filmischen Reflexionen auf das Thema „Drama“.

Der THALHOF fungiert einmal mehr als „Kinotheater“.

19:00 Uhr:  Vortrag von Claudia Walkensteiner-Preschl „Melodrama: A Matter of Strong Feelings“

20:30 Uhr:  Beginn der Filmpräsentation

Im Anschluss: Gespräche mit den Filmteams

In Kooperation mit isa-Science und der Filmakademie Wien.

Kartenpreise:
€ 8,- an der Abendkassa

---

salon.gespräch

Vor ausgewählten Vorstellungen begrüßt Anna Maria Krassnigg Gesprächspartner aus Kunst, Literatur und Wissenschaft zur persönlichen und subjektiven Einführung zu den Problematiken des Abends aber auch des Jahresthemas „Jenseits von Gut und Böse“. Der prominente Gast wird auch nach der Vorstellung dem THALHOF-Publikum für Fragen und Austausch zur Verfügung stehen. 

So, 21.8. (18:00 Uhr):  Evelyne Polt-Heinzl (Literaturwissenschaftlerin und Autorin), (18:30 Uhr): Johannes Meissl (Künstlerischer Leiter der isa), Harald Haslmayr (Musikwissenschaftler)

Do, 25.8. (17:00 Uhr): Paulus Hochgatterer (Schriftsteller, Kinder- und Jugendpsychiater)

Sa, 27.8. (17:00 Uhr): Karin Kneissl (Autorin und Nahost-Expertin) 

Für Besucher/innen einer Vorstellung am selben Tag ist der Eintritt inkludiert. Ohne Vorstellungsbesuch: € 10,- Abendkassa; € 2,50,- U25-Ticket.

mehr...

---

Thalhof Festival 2016
10. August - 4. September

Salon5 am THALHOF

Hier der gesamte sommerfrische Spielplan:

Programm 2016...

Terminübersicht...

Adresse: Thalhofstraße 23, 2651 Reichenau a.d. Rax

---

U25-Ticket: 2,50!

Nicht nur in Wien, sondern auch am THALHOF erhalten Besucher/innen bis zum vollendeten 25. Lebensjahr U25-Tickets um € 2,50 (Mit Ausweis, beschränktes Kontingent).

Das U25 Ticket am Thalhof wird unterstützt von der Berndorf Privatstiftung. Wir bedanken uns sehr herzlich!

Berndorf_Privatstiftung_Logo

---

Vorverkauf: Ticketgarden+43 676 5625502, willkommen@salon5.at

U25-Tickets zu € 2,50 für Besucher/innen bis zum vollendeten 25. Lebensjahr. Weitere Ermäßigungen, salon5.card und salon5.abo siehe www.salon5.at/tickets.

---
---

Vernetzen Sie sich mit uns: