Salon5

Raphael von Bargen rockt Shakespeare (c) Martin Schwanda

Werte Salonist/innen in Wien und an der Rax,

Jubiläen können ähnliche Wirkungen zeitigen wie verfrüht einsetzende Weihnachtsgeschäftigkeit. Tiefer betrachtet ist das sich neigende Shakespeare-Jubeljahr 2016, in dem sich der Eingang des Meisters in die Unsterblichkeit zum vierhundertsten Mal jährt, allerdings ein wunderbarer Anlass, um zum Beispiel über die Endzeilen des Sonetts Nr. 18 zu staunen: „So long as men can breathe or eyes can see / So long lives this and this gives life to thee“. Auch die Eingangsfrage „Shall I compare thee to a summer´s day“ würde ich mir gerne stellen lassen. Welch ein Verführer kann eine solche Frage stellen und der Geliebten auch noch ewiges Leben in Versen versprechen?
Will Shakespeare can!

Daher werden wir nicht müde unser ständig mit uns wachsendes - ja -Lebensprojekt in seiner neuesten Form, nach einer Gastspielwoche in Sevilla ins wunderschöne Metro-Kino zu versetzen und mit den berufenen Shakespeare Liebhaber/innen Martin Kušej, Monika Meister, Gernot Plass und Franz Schuh einen starken und persönlichen Support-Act zu unserem Film-Theater-Konzert anzurichten. Aufwühlende Songs, kostbare Lyrik, ein Ausnahme-Schauspielersänger und eine verführerische Bilderwelt setzen dem geschäftigen Dezembertreiben einen Tagtraum entgegen.

Täumen Sie mit!

Anna Maria Krassnigg, Christian Mair und das Salon5-Team

---

POWER TO HURT

Film-Theater-Konzert nach W. Shakespeare

http://salon5.at/produktionen/power-to-hurt/

9.12. / 16.12. / 17.12. / 18.12.2016 (19:30 Uhr)

Metro Kinokulturhaus
(Johannesgasse 4, 1010 Wien)

»Shakespeare lives!« ist das Motto des Shakespeare-Jahres 2016. Und dem wird »Power to Hurt« gerecht: In einem dichten Gewebe aus Schauspiel, Film und Musik bietet der Schauspieler und Sänger Raphael von Bargen energiegeladene Interpretationen von Richard III bis zur Liebeslyrik des Meisters. Aufwühlende Songs und eine facettenreiche Gestaltung der Figuren, Bilder und Empfindungen aus Dramen und Sonetten erlauben eine neue, faszinierende Begegnung mit dem unsterblichen Autor.

Für Liebhaber des großen Briten und Freunde starker Livemusik. Englisch und deutsch, lyrisch und dramatisch, bildlich und musikalisch werden alle Sinne angesprochen.

SUPPORT: Gernot Plass (9.12.), Monika Meister (16.12.), Franz Schuh (17.12.) und Martin Kušej (18.12.) im Gespräch mit Anna Maria Krassnigg unter dem Motto „Mein Will“.

Mit: Raphael von Bargen, Christian Mair
Live-Musik: saucybark (Raphael von Bargen / Christian Mair)
Film-Cast: Raphael von Bargen, Deborah Fasan, Hanna Gureczny, Luzia Oppermann, Carmen Schrenk
Visuals: Anna Maria Krassnigg, Christian Mair
Kostüme: Antoaneta Stereva
Licht: Lukas Kaltenbäck
Dramaturgie und Regie: Anna Maria Krassnigg

Kartenpreise:

€ 20,- Vorverkauf | € 25,- Abendkassa | € 2,50 U25-Ticket
Ermäßigungen, salon5.card und salon5.abo siehe hier.

Tickets & mehr...

---

Vorverkauf:
www.salon5.at und im Metro Kinokulturhaus (Mo-So 15:00-21:00)

Reservierung:
Metro Kinokulturhaus: +43 1 512 18 03 , reservierung@filmarchiv.at

U25-Tickets zu € 2,50 für Besucher/innen bis zum vollendeten 25. Lebensjahr. Weitere Ermäßigungen, salon5.card und salon5.abo siehe www.salon5.at/tickets.

---
---

Vernetzen Sie sich mit uns: