Archiv: Programm THALHOF 2016

Archiv: Programm THALHOF 2016

Jahresthema:
Jenseits von Gut und Böse

Vor dem Hintergrund einer sich radikal verändernden Wirklichkeit, die von den meisten wohl als beginnende Zeitenwende empfunden wird, beschäftigt sich der Salon5 im Jahr 2016 in Kunst, Wissenschaft und Dialog mit der moralphilosophischen Frage nach den Begriffen „Gut“ und „Böse“. Unterschiedlichste Theater- und Dialogveranstaltungen machen sich an die Veranschaulichung dieser uralten (und zutiefst dramatischen) Kategorien.

Thalhof_mit_Tafel_2016

„Wir finden, dass das Theater von und in der Gegenwart lebt – auch im Sommer. Die Gegenwart aber ist sehr kontrastreich. Das kommt dem Theater durchaus entgegen. „Gut“ und „Böse“, Verstand und Gefühl, Verzweiflung und Hoffnung, Tragik und Komik sind Gegensatzpaare, die nirgends so spannend und doch stets im Spiel aufeinanderprallen können, wie in der darstellenden Kunst. Wir dürfen mit den Meistern der Menschendarstellung aufwarten: Dostojewskij und Shakespeare. „Gegenwärtig?“, so denken Sie vielleicht. Ja, gewiss – und wie sehr, das hoffen wir Ihnen ebenso überzeugend anbieten zu können, wie weitere inspirierende Bühnenerlebnisse mit Schnitzler, Jelinek, Riess, Grillparzer, und Bachmann.

Lassen Sie sich die einführenden Salongespräche zu Werken und Themen mit meinen zahlreichen wunderbaren Gästen nicht entgehen – sie sind ein Liebkind des THALHOF-Sommers.

Folgen Sie uns diesen Sommer auf den THALHOF, ich freue mich auf Sie!“

(Anna Maria Krassnigg für den Salon5)

Der Idiot

Ein Schauspiel nach F. M. Dostojewskijs Roman

Vorpremiere: 10. August
Premiere: 25. August

mehr…

Daniel F. Kamen, Foto: Jim Rakete
Daniel F. Kamen, Foto: Jim Rakete

Power to Hurt

Musikalische Bühnenschau nach William Shakespeare

Premiere: 12. August

mehr…

sujet_power_to_hurt_web

Herr Grillparzer fasst sich ein Herz und fährt mit einem Donaudampfer ans Schwarze Meer

Ein Kammerspiel von Erwin Riess

15. August – 4. September 2016
Salon5 am THALHOF

sujet_grillparzer

Die Braut oder Moderne Frauen

Musiktheater mit Texten von Arthur Schnitzler und Elfriede Jelinek
In Koproduktion mit isa, Joseph Haydn Institut für Kammermusik und Spezialensembles, Max Reinhardt Seminar und mdw

Premiere: 18. August

mehr…

sujet_die_braut

Es gibt mich nur im Spiegelbild

Hommage zum 90. Geburtstag von Ingeborg Bachmann mit exklusiven Texten der Literaturnobelpreisträgerin Elfriede Jelinek.
Theatersolo von Maxi Blaha mit live-Musik von Simon Raab.

Am 23. August

mehr…

Spiegelbild Maxi Blaha (c) Pierre Wetzel
(c) Pierre Wetzel

Kurzfilmpräsentation der Filmakademie Wien

im Rahmen von isaScience

Am 22. August

mehr…

Thalhof wort.spiele

salon.gespräch

Dialogveranstaltung

In den salon.gesprächen 2016 unterhalten sich Thalhof-Wegbegleiter/innen der ersten Stunde, wie Evelyne Polt-Heinzl, Franz Schuh, Paulus Hochgatterer und neue Salongäste, wie Konrad Paul Liessmann oder Karin Kneissl mit Gastgeberin Anna Maria Krassnigg.

mehr…

spiel-ball_1920

wort.galerie

Videoportraits

Zeitgenössische Autor/innen präsentieren in Kurzfilmportraits ihren persönlichen Zugang zu legendären Thalhof-Autor/innen. Dauerausstellung an Veranstaltungstagen.

mehr…

Robert Schindel, Franz Schuh, Franzobel, Paulus Hochgatterer
Robert Schindel, Franz Schuh, Franzobel, Paulus Hochgatterer