Raxleuchten

Raxleuchten

Eine szenisch-musikalische Reise durch 200 Jahre Thalhof-Literatur, zusammengestellt von Evelyne Polt-Heinzl

Die Expertin für österreichische Literatur und Mitherausgeberin der neuen Ebner-Eschenbach-Ausgabe, Evelyne Polt-Heinzl, hat eine literarisch-dramatische Reise durch die Jahrhunderte zusammengestellt. Ihre Textcollage aus Tagebüchern von Dichter/innen, Briefwechseln, Werknotizen von Grillparzer über Ebner-Eschenbach, Schnitzler und viele andere bis hin zu Robert Schindel bringt zum Teil völlig Verschüttetes ans Licht und macht gleichzeitig auf beeindruckende Weise klar, wie sehr der THALHOF verbunden ist mit der Theater- und Literaturszene dieses Landes. Die Raxregion wird zum Bühnenbild für Einblicke in Leben und Werk der zahlreichen Dichter/innen und Denker/innen, die sich hier Erholung und Inspiration erhofft haben.

Ein Nachwuchsensemble des Joseph Haydn Instituts für Kammermusik, Alte Musik und Neue Musik ergänzt die literarischen Stimmen um musikalische Stimmen von den Anfängen des THALHOFS bis in die Gegenwart.

In Koproduktion mit isa, Internationale Sommerakademie der mdw.

Mit:
Anna Maria Krassnigg, Martin Schwanda und Studierende und Absolvent/innen des Joseph Haydn Instituts für Kammermusik, Alte Musik und Neue Musik

Regie:
Jérôme Junod

Bühne:
Lydia Hofmann

Kostüm:
Antoaneta Stereva

Regieassistenz:
Marie-Therese Handle

Premiere:
SO 6. August 2017 (16:00 Uhr)

Weitere Termine:
SO 13.8. / SO 20.8. / SO 27.8.2017 (16:00 Uhr)

Vorstellungsdauer: ca. 1 Stunde 45 Minuten

Bitte beachten Sie:
Das Vorstellungsticket gilt auch für das salon.gespräch am jeweiligen Spieltag!

Spielort:
THALHOF

Thalhofstraße 23, 2651 Reichenau an der Rax

Ticketpreise:
Kat. A: € 45 VVK / € 50 AK
Kat. B: € 40 VVK / € 45 AK
Kat. C: € 35 VVK / € 40 AK
U25-Ticket: € 2,50 VVK / € 5 AK (bis zum vollendeten 25. Lebensjahr)
Ermäßigungen siehe hier.

Tickets